KNF Kongress ’15


Flattr this

Motivation

Ich war heute auf dem KNF Kongress ’15 weil ich gestern per eMail informiert wurde das dieser heute stattfindet. Nun gut es ist Sonntag und ich konnte mein WE nicht so schnell umplanen aber immerhin ich bin gegen 14:00 Uhr dort aufgeschlagen und habe spätestens 18:00 Uhr festgestellt, dass sich der Besuch gelohnt hat. Daher werde ich hier meine Eindrücke kurz wiedergeben. Evtl. sollte ich noch erwähnen, dass ich den Verein bis zur eMail nicht einmal kannte.

Das Programm

An dieser Stelle könnte ich einfach einen Verweis auf das Programm hinterlegen aber da sich Verweise im Internet schnell ändern gebe ich den Programminhalt kurz als Tabelle wieder:

Uhrzeit Hörsaal E013 Hörsaal E014
10:00 Bau und Installation von Android-Apps aus verfügbaren Sourcen im Internet. „Domain Driven Design“ bei kleinen Projekten – geht das?
11:00 Mit Daten leben und sterben. UML für Hobbyprojekte
12:00 Mittagspause Mittagspause
13:00 Wie man seine DIY 3D-Drucker, Fräsen, Folienschneider und LASER-Plotter mit Open Source-Software, Firmware und sogar Hardware aufbauen kann. Warum bruachen wir eine neue Programmiersprache wie Perl6? Haben wir nicht schon genug Programmiersprachen? Jetzt kommt Perl 6.
14:00 Freifunk, ein dezentrales Wireless Mesh-Netz Doppelvortrag: „Konfiguration durch Konvention: Warum Dinge ganz einfach funktionieren und trotzdem flexibel sind“ und „Sprachgepflogenheiten beim Umgang mit Computern“
15:00 Kaffeepause Kaffeepause
15:30
  • Fehler bei der GNU PG Konfiguration vermeiden
  • vi in 5 + 10 Minuten – alles was man wissen muss.
GitLab Einführung
16:30 KNF Jam Session

Expertentipps in jeweils 5 Minuten

Quelle: http://www.franken.de/veranstaltungen/knf-kongress/2015/

 

Wie bereits erwähnt ich traf kurz vor 14:00 Uhr ein und hörte mir die Vorträge im E013 an, also Freifunk, GNU PG und vi.

Der Vortrag über Freifunk hat mir sehr gefallen. Dabei habe ich endlich mal erfahren was im groben alles hinter dem Router in unserem Flur steckt und wie das so grob zusammen arbeitet. Auch Themen wie Störerhaftung wurden angesprochen. Das Ganze aus einer sehr praktischen Perspektive in der auch durchaus auf aktuelle Problemstellungen wie das gerade im Umbruch befindliche Monitoring hingewiesen wurde.

Den Vortrag über GNU PG habe ich dann soweit verpasst als das ich noch die letzten 5 Minuten mitgenommen habe. Vorher war ich noch in Gesprächen zu Freifunk – sorry dafür.

Dafür hab ich dann viel Neues über den bei mir manchmal aus Versehen startenden vi Editor erfahren. Vor allem aber ein sicheres „Keine Panik“ Rezept für Unix DAUs wie mich bekommen. Ich nutze zwar Linux bin aber letztlich Java Programmierer und IDEs wie Eclipse gewöhnt und wenn sich dann ein Wesen öffnet welches mir eine Datei anzeigt und beim ersten Tastendruck irgendwelche mit unbekannten Kommandos ausführt bin ich immer etwas verunsichert🙂 Das wird sich in nächster Zeit wohl ändern, denn ich habe heute durchaus erkannt das ein Beherrschen dieses Editors durchaus seine Vorteile haben kann.

Ganz spannend fand ich dann auch die KNF Jam Session. Zunächst dachte ich mich würde etwas wie ein Poetry Slam für ITler oder eine Art Quiz erwarten. Dem war aber nicht so. Bei der Veranstaltung handelte es sich einfach um die Möglichkeit sein persönliches Projekte in 5 Minuten vorzustellen und um Mitstreiter zu werben. Hier wurden sehr interessante Projekte vorgestellt. Das größte lokale war vermutlich ein Perl 6 Treffen in Nürnberg im nächsten Jahr (2016). Ein weiteres Projekt war Open Sea, welches scheinbar gut läuft aber auf seinem youtube Kanal aktuell noch 80 Abonnenten benötigt um eine sprechende Kanal-URL erhalten zu können.

Fazit

Soweit also die Infos zum heutigen KNF Kongress. Aus meiner Sicht eine Veranstaltung deren Besuch sich lohnt – zumindest für mich. Hier ist es möglich schnell regionale (evtl. sogar überregionale) Kontakte für alle möglichen Themen rund ums Internet zu finden. Gut für den Ausbau eines Netzwerkes das man benutzen möchte um konkrete Hilfe im persönlichen Gespräch zu erhalten.

 

Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: